Haushaltsversicherung

Die Haushaltsversicherung ist eine kombinierte Versicherung, die Versicherungsschutz für Sachen des persönlichen Ge- und Verbrauchs innerhalb der versicherten Räumlichkeiten bietet.

Gedeckt sind Schäden aufgrund von Feuer, Sturm, Leitungswasser und eines Einbruchdiebstahls.
In Österreich ist auch die Privathaftpflicht-Versicherung ein Teil der Haushaltsversicherung. Optional kann auch eine Glasbruchversicherung abgeschlossen werden.

Wichtig ist, dass die Höhe der Versicherungssumme korrekt gewählt wurde, da sonst eine Unter– oder Überversicherung entstehen kann. In der Regel werden Versicherungssummen mittels m²-Methode ermittelt, bei der die Wohnnutzfläche mit einem Wert multipliziert und so eine Gesamtsumme, die Pauschalversicherungssumme, errechnet wird.
Alternativ kann auch mit einem Summenerfassungsbogen eine Gesamtsumme definiert werden.

Gut zu wissen!

Einzelne Summenlimits, wie bspw. für Bargeld, Schmuck etc. sollten beachtet werden um im Schadenfall keine böse Überraschung zu erleben.

Video-Erklärung