Cyber-Betriebsunterbrechung

Eine Cyber-Betriebsunterbrechung liegt vor, wenn aufgrund eines Cyber-Schadens die betriebliche Tätigkeiten eines Unternehmens unterbrochen oder spürbar beeinträchtigt ist.

In solchen Fällen sind häufig die wichtigen Geschäftsprozesse, wie bspw. die Auftragsbearbeitung oder Produktion, für einen bestimmten Zeitraum betroffen. Dies kann zu Umsatzverlusten, also finanziellen Schäden führen.
Auch eine Verschlechterung der Reputation und möglicherweise rechtliche Konsequenzen können die Folge sein, insbesondere wenn personenbezogene Daten oder sensible Informationen kompromittiert wurden.

Beispiel:
Durch einen Angriff mit Ransomware wurden alle Systeme der Muster GmbH verschlüsselt und können nicht mehr genutzt werden.
Bis der Schaden behoben wurde und die Systeme wieder zur Verfügung stehen, dauert es mehrere Tage, was einen bedeutenden Verlust von Marktanteilen zur Folge hat- die kann erst nach Monaten wieder wettgemacht werden.

Ursachen für eine Cyber-Betriebsunterbrechung sind vielfältig und häufig die Folge eines Hacker-Angriffs.

Um die Folgen abzufedern bzw. im besten Fall die finanziellen Einbrüche zu kompensieren, kann eine Cyber-Betriebsunterbrechungs-versicherung abgeschlossen werden.
Die grundlegenden Rahmenbedingungen sind vergleichbar mit jenen einer Betriebsunterbrechungs-versicherung, die man bspw. für die Folgen eines Schadenfalls durch Feuer abschließen kann.

Achte beim Abschluss Deiner Betriebsunterbrechungs-versicherung für den Cyberbereich bei den Versicherungsbedingungen darauf, dass die Versicherungssumme ausreichend hoch ist und wie lange der Versicherer für die ausgebliebenen Deckungsbeiträge die vereinbarte Leistung erbringt. („Haftungszeit„)
Im besten Fall besteht Leistungspflicht bis das Umsatzniveau erreicht wurde, das ohne Schadensereignis erreicht worden wäre. Man spricht in diesem Fall von der „kaufmännischen“ oder „wirtschaftlichen“ Betriebsbereitschaft. (Cogitanda bietet eine Haftungszeit bis zu 36 Monaten)

Auch entstehende Mehrkosten können im Versicherungsschutz berücksichtigt werden, was bei Unternehmen sinnvoll sein kann, deren Umsätze bei einem Schaden nicht komplett ausfallen, wie bspw. Versicherungsmakler.

Du willst mehr wissen?

Die Spezialistinnen und Spezialisten der Cogitanda helfen Dir gerne weiter, wenn es um Cyber-Versicherungen und Prävention geht

COGITANDA Dataprotect AG
Niederlassung für Österreich
Prinz Eugen Straße 18/20
1040 Wien

+43 1 206 093 – 080
austria@cogitanda.com
www.cogitanda.com