Haftungszeit

Die Haftungszeit ist die definierte Obergrenze für den Zeitraum in dem der Versicherer bei Betriebsunterbrechungsversicherungen Leistung erbringt.

Im Falle einer versicherten Unterbrechung der betrieblichen Tätigkeit wird für die Dauer der Haftungszeit die vereinbarte Leistung erbracht. In der Regel werden 12 Monate vereinbart; es sind aber auch kürzere oder längere Zeiträume möglich.

Gut zu wissen!

Gerade nach einem Feuerschaden kann es lange dauern bist ein Betrieb wieder aufgenommen werden kann. Um auf Nummer sicher zu gehen, vereinbare daher bei der Feuer-Betriebsunterbrechung eine Haftungszeit, die länger als 12 Monate ist.

Video-Erklärung