Personenversicherung

Personenversicherung ist ein Sammelbegriff für Verträge der privaten Unfall-, Kranken- oder Lebensversicherungen.

Es handelt sich dabei um Versicherungslösungen, welche der Versicherungsnehmer für sich und/oder seine Angehörigen zur Vorsorge abschließen kann. Darunter fallen auch Pflege- und Berufsunfähigkeitsversicherungen.

Der entscheidende Unterschied zur Sachversicherung ist, dass es anstelle versicherter Sachen eine oder mehrere versicherte Personen gibt, die das Risiko darstellen und anhand deren Daten, bspw. Alter und Gesundheitszustand, die Prämienberechnung erfolgt.

Gut zu wissen!

Anders als bei der Sachversicherung gibt es in der Personenversicherung keine Unter- oder Überversicherung. Zur Auszahlung im Versicherungsfall kommt die vereinbarte Versicherungssumme.

Video-Erklärung