Produktrückruf

Von einem Produktrückruf spricht man, wenn ein Hersteller seine Produkte aufgrund eines Verarbeitungs- oder Herstellungsfehlers zurückrufen muss.

Im Zuge dieses Prozesses muss das betroffene Unternehmen die zuständige Behörde informieren.
Nicht zu vernachlässigen sind die damit verbundenen Aufwände für das Unternehmen, wie bspw. Kosten für die Benachrichtigung von Verbrauchern und Händlern, Überprüfungskosten, Entsorgungskosten sowie anfallende Transportkosten.

Gut zu wissen!

Die Kosten, die im Zuge des Produktrückrufes entstehen, können durch eine Rückrufkostendeckung oder einer Rückrufkosten-Versicherung abgedeckt werden.

Video-Erklärung